Die Fachschaft

 

„… denn die Fachschaft, das bist auch Du!“

Jeder Studierende, der Kommunikationswissenschaft an der RWTH studiert, ist automatisch Mitglied der Fachschaft Kommunikationswissenschaft. Hierzu werden Studierende gezählt, die mindestens die Hälfte ihres Studiums am ISK absolvieren und es entweder mit einem weiteren geisteswissenschaftlichen Fach (Sprach- & Kommunikationswissenschaft) oder einem technischen Fach (Technik-Kommunikation) kombinieren. Studiengänge, die in vollem Umfang vom ISK angeboten werden (B.A. Sprach- & Kommunikationswissenschaft, M.A. Digitale Medienkommunikation) gehören natürlich auch dazu. Darüber hinaus werden die Studierenden dazugezählt, die sich in Empirische Bildungsforschung (M.A.) eingeschrieben haben oder Psychologie (B.A., M.A.) studieren. Mindestens einmal jährlich kommen dann alle der Fachschaft zur Vollversammlung zusammen, um den Fachschaftsrat zu wählen. Dieser wird jedoch umgangssprachlich mit „der Fachschaft“ gleichgesetzt.

Auf unserer Internetseite könnt ihr euch über die Mitglieder des aktuellen Fachschaftsrats informieren, wer welche Funktion ausübt oder wann und wie ihr uns erreichen könnt. Außerdem stellen wir euch die Gremien vor, die derzeit von uns besetzt werden und können euch an die jeweiligen studentischen Mitglieder weitervermitteln.

Und falls ihr mal einfach im Fachschaftsraum vorbeikommen wollt, dann findet ihr auf unserem Sprechstundenplan die Zeiten, an denen ihr auf keinen Fall vor verschlossenen Türen steht. Häufig ist aber auch außerhalb unserer offiziellen Sprechstunden jemand im Fachschaftsraum anzutreffen.

Die Vollversammlung

 

Die mindestens einmal im Jahr (in der Regel jedes Semester) stattfinde Vollversammlung ist das höchste beschlussfassende Gremium unserer Fachschaft. Hier können zum Beispiel Anträge (mögliche Anschaffungen, formale Richtlinien, Handlungsaufträge usw.) an den zukünftigen Fachschaftsrat gestellt werden, ein alter FS-Rat kann entlastet und ein neuer gewählt werden, die Fachschaftsodnung (siehe unten) kann geändert (bzw. verabschiedet) und es können Kassenprüfer gewählt werden. Der aktuelle Fachschaftsrat muss öffentlich zu einer Vollversammlung einladen (siehe Fachschaftsordnung). Da zu diesem Termin sämtliche Lehrveranstaltungen ausfallen, müssen sie mit der Hochschule abgestimmt werden und stehen daher in der Regel schon lange vorher fest.

 

Grundlagen unserer Arbeit

 

Die rechtliche Basis unserer Arbeit bildet zum Einen das Hochschulgesetzt von Nordrhein-Westfalen (§56) und zum Anderen die Fachschaftsrahmenordnung der Studierendenschaft der RWTH Aachen. Zusammen mit der Fachschaftszuordnungsordnung (welche Studierenden werden welcher Fachschaft zugeordnet) und der Fachschaftsordnung der FS 7/3 (Richtlinien, die wir uns selber geben müssen) bilden sie die wichtigsten Grundlagen für unsere Arbeit. Im Allgemeinen findet Ihr alle relevanten Ordnung in der jeweils aktuellen Form hier. Wenn ihr Fragen zu einer Ordnung habt - Fragt uns!